Der St. Marienchor, Hamburg-Bergedorf

 

Fast solange es die Pfarrgemeinde St. Marien, Hamburg Bergedorf gibt, existiert der Kirchenchor. Heute führt er den Namen: Chorgemeinschaft St. Marien, Hamburg-Bergedorf.

Geleitet wird dieser Chor von der jungen Chorleiterin Nadine Schmitz (2. Reihe, ganz rechts). Unter Ihrer Leitung hat sich der Chor zu einem veritablen Kammerchor mit zur Zeit rund 30 Chormitgliedern entwickelt und ist weiterhin froh über neue Mitglieder und zwar in allen Stimmlagen. 

Wir singen mit dem Chor in den Gottesdiensten der Gemeinde, führen eigene Chorkonzerte auf und gestalten musikalische Gottesdienst zu den besonderen Zeiten des Kirchenjahres mit. Wir singen Chorwerke von Klassik bis Sakro-Pop.

Die Proben sind immer dienstagabends um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Marien, Bergedorf, Ecke Sichter/Reinbeker Weg. Zusätzlich sind vor den Konzerten Probentage, meist am Sonntag nach dem Hochamt, also ab 13.30 Uhr bis gegen 17.00 Uhr.

Außerdem hat sich zur Pflege der Kirchenmusik in unserer Gemeinde ein Unterstützerverein "Freunde der Kirchenmusik in St. Marien, Hamburg Bergedorf e.V." zusammengefunden, aus dem heraus Konzerte in der Gemeinde und andere musikalische Aktivitäten finanziell mit getragen werden. Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen und können sich entweder im Pfarrbüro St. Marien, Bergedorf (040 721 6000) oder bei dem 1. Vorsitzenden, Herrn Walter Kaschubowski (Tel.: 04104 690 353) melden.

Eine kleine Kostprobe zum Ansehen und Anhören:

St. Marienchor Ad ubera

aus D. Buxtehude "Membra Jesu nostri"

 

Alle vorgesehenen Konzerttermine und auch alle Chorproben müssen wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus zunächst bis Ostern ausfallen.